Marzipan Mohn Mousse

mit Himbeersauce

Marzipan Mohn Mousse mit Himbeersauce

Wir haben Februar. Auf der Welle der jährlichen guten Vorsätze reitend, haben wir euch im Januar vornehmlich mit leckeren aber vornehmlich gesunden Rezepten versorgt. Jetzt ist es allerdings auch mal wieder Zeit sich etwas zu gönnen. Daher möchte ich euch heute mit dem Marzipan-Mohn-Mousse nachträglich unser Thermophäre Weihnachts-Dessert vorstellen.

An Weihnachten darf es auch mal was Besonderes sein

An Weihnachten möchte man etwas außergewöhnliches machen. Schokopudding mit Vanillesoße sind zweifellos lecker, aber eben doch etwas gewöhnlich. Ich habe lange nach etwas gesucht, was meine Familie so noch nicht gegessen hat, aber dennoch bei allen Anklang finden sollte. So bin ich auf das Marzipan Mohn Mousse gestoßen.

Geschmacklich war es eine Wucht. Sowohl das Marzipan als auch der Mohn kommen sehr gut zur Geltung. Die Säure der Himbeere gleicht die schwere Süße des Marzipans etwas aus und heraus kommt ein Gala-Dessert der Extraklasse.

Wer hats erfunden?

Das Rezept habe ich von dem TV Koch Carsten Dorhs übernommen, der für das Kochportal www.chefkoch.de das Rezept gemacht hat. Ein Video wie Carsten das Dessert ohne Thermomix zubereitet findet ihr hier. Für euch habe ich das Rezept natürlich für den TM umgeschrieben. Jetzt ist es noch einfacher und unkomplizierter. Ihr kennt das ja.  😉

Das Rezept selber ist relativ einfach, wenn man schon mal das ein oder andere Dessert gemacht hat. Bitte bedenkt nur, dass es wie die meisten Desserts mit Gelatine ca. 6 Stunden kühl stehen muss, damit die Creme schön fest wird.

Das wiederum hat natürlich den Vorteil, dass es sich sehr gut vorbereiten lässt und am Abend nur noch angerichtet werden muss.

 

Be Social

Ähnliche Rezepte

  • Portionen : 6
  • Kochzeit: 10 Min
Marzipan Mohn Mousse Thermomix Thermosphaere
  • Menge : ca. 30 Stk.
  • Portionen : 10
  • Kochzeit: 10 Min
Thermosphaere - Thermomix Blog - Galaxy Glasur
  • Portionen : 20
  • Kochzeit: 15 Min
fruehstueckskekse