Quinoabrot

glutenfrei

Quinoabrot – glutenfrei

Ich lerne immer mehr Menschen kennen, die kein Gluten vertragen.

Was ist Gluten?
Gluten, auch Klebereiweiß genannt, ist ein Sammelbegriff für ein Stoffgemisch aus Proteinen/Eiweiß, das im Samen einiger Arten von Getreide vorkommt, z.B. Weizen, Dinkel, Hafer, Roggen.
Dieses Klebereiweiß wird von Menschen mit Zöliakie gar nicht vertragen, von Menschen mit Glutenüberempfindlichkeit nur sehr schlecht.
Getreidearten wie Hirse, Mais und Reis sowie Pseudogetreide wie Quinoa, Amarant und Buchweizen sind glutenfrei. Hier findest du näheres zu Quinoa
Glutenfreies Mehl verhält sich jedoch anders als glutenhaltiges Mehl. So lässt sich das Mehl in herkömmlichen Broten nicht einfach durch glutenfreies Mehl ersetzen. Backwaren ohne Gluten werden leicht trocken und krümelig, denn Gluten sorgt beim Backen auch für gute Porenbildung und eine knusprige Krume.

Glutenunverträglichkeit betrifft meine Mutter, Freunde und Bekannte und deswegen habe ich wieder mal ein glutenfreies Brot ausprobiert. Durch rotes Quinoa bekommt das Brot eine schöne dunkle Farbe. Durch Bananen und Karotten erhält es einen süßlichen Touch und sie verursachen ein zartes Gefühl im Mund. Eier ersetzen in diesem Rezept sozusagen den Klebstoff und sorgen dafür, dass das Brot zusammenhält.
Und durch die Nüsse erfährt das Quinoabrot eine weitere gesunde Komponente.

Quinoabrot

Normale Brote backe ich gerne in einem geschlossenen Topf, wie z.B. im Römertopf. Da der Teig des Quinoabrotes sehr weich ist, empfiehlt sich eine Kastenform. Um auch hier in einem geschlossenen System zu backen, habe ich die Kastenform in eine große Pfanne mit Deckel gestellt und das Brot darin gebacken.
Es ist wunderbar zart und überhaupt nicht krümelig geworden.

Quinoabrotteig

Zu diesem Brot passt perfekt ein süßer Aufstrich wie z.B. Himbeerbutter, Konfitüre, Gelee oder Schoko-Nuss-Austrich.

Be Social

Ähnliche Rezepte

  • Menge : 2 Gläser à ca. 1000ml
  • Portionen : 2
  • Kochzeit: 8 Min
  • Portionen : 4
  • Kochzeit: 25 Min
  • Menge : 1
  • Portionen : 1
  • Kochzeit: 2 Min