Mango Smoothie-Bowl

Mango Smoothie-Bowl

Smoothie-Bowl als Baustein einer gesunden Ernährung

Smoothies kennt ja inzwischen jedes Kind, aber kennt ihr denn auch Smoothies-Bowls? Sie werden anders als Smoothies gelöffelt und haben eine cremigere Konsistenz. Das macht sie für mich zu einer perfekten Zwischenmahlzeit bzw. zu einem tollen Frühstück. Dadurch dass man die Smoothie-Bowl mit dem Löffel essen kann, habe ich viel eher als bei einem Smoothie, den man trinkt, das Gefühl, gesättigt zu sein.

 

Vorsätze im neuen Jahr

Die Vorsätze, die sich Jahr für Jahr am häufigsten für das neue Jahr vorgenommen werden, sind wohl abnehmen, fitter werden und sich gesünder ernähren. Ich muss sagen, ich bin eher ein Neues-Jahr-Neue-Vorsätze-Verweigerer (finde es aber dann gut, wenn es dazu führt, dass man die nötige Motivation für die Umsetzung eines Zieles mitbekommt). Wenn man etwas möchte, dann kann man dies auch am 24.03. oder am 10.08. umsetzen. Auch in diesem Jahr habe ich mir für den 01.01. keine konkreten Vorsätze vorgenommen. Allerdings möchte ich mich tatsächlich nun wieder (Achtung Klischée!) vernünftiger ernähren.

 

Probleme bei der Umsetzung gesunder Ernährung

Ich bin aktuell schwanger und so langsam neigt sich die Zeit der ganz fiesen Übelkeit zum Glück dem Ende zu. Ich habe endlich wieder Lust auf gesundes Essen. Die ersten vier Monate der Schwangerschaft hätte ich den ganzen Tag Cornflakes mit extra Kakao, Nudeln mit Sahne-Soße und Tiefkühlpizza essen können. Das habe ich auch viel zu oft getan. Obst konnte ich noch gelegentlich essen, aber bei dem Gedanken an Gemüse wurde mir sofort sehr übel. Zusätzlich habe ich mir Ende November den Fuß gebrochen. Dies hat hat mein Kochverhalten schon sehr verändert! Die ersten 5 Wochen konnte ich nur mit meinem Bürostuhl durch die Wohnung fahren. Und ich habe mir mehr als einmal die Hände am extra höher eingebauten Backofen verbrannt. Auch dies führte dazu, möglichst schnell möglichst einfache Gerichte zu „kochen“ bzw. einfach warm zu machen. Die Kombination von rumsitzen sowie oft und schlecht essen hat bei mir zu einigen Extra-Kilos geführt.

 

Gesunde Ernährung in kleinen Schritten

Deswegen möchte ich nun versuchen, mich Stück für Stück wieder gesünder zu ernähren. Grundsätzlich und vor der Schwangerschaft habe ich mich schon weitestgehend gesund ernährt. Der Fokus meiner zukünftigen gesünderen Ernährung soll auf Zwischenmahlzeiten und Frühstück liegen. Denn diese beiden Mahlzeiten waren in den letzten Monaten wirklich alles andere als gesund.

Wenn es euch genauso geht und ihr gerne gesünderes Frühstück sowie Zwischenmahlzeiten in eure Ernährung integrieren wollte, kann ich Smoothie-Bowls ans Herz legen.

 

Einfache Einsteiger-Variante mit Variationsmöglichkeiten

Als Einsteiger-Smoothie-Bowl habe ich ein Rezept mit nur vier Zutaten gewählt. Diese Smoothie-Bowl lässt sich je nach Geschmack und Vorlieben ganz einfach variieren. Ihr könnt Gemüse und Obst wählen, das euch gut schmeckt und dies mit Nüssen, Joghurt, Kokosmilch, Trockenobst, Mandelmus und eingeweichten Haferflocken/Dinkelflocken bzw. Chia-Samen (ca. 15 Minuten in Wasser einweichen) ergänzen. Je nach dem welche Zutaten ihr integriert, sättigt die Bowl entsprechend länger. Be Bedarf kann mit Honig, Agavendicksaft usw. gesüßt werden.

Generell sind Smoothies und Smoothie-Bowls mit wenig Zutaten oft bekömmlicher. Vor allem sollte man es vermeiden, viele unterschiedliche Obst-Sorten zu mixen.  Ich mag es total gerne, wenn man die einzelnen Zutaten noch heraus schmecken kann!

 

Topping als Hingucker

Der Dekoration eurer Bowls sind keine Grenzen gesetzt. Gerade bei unserem Sohn ist die Smoothie-Bowl aufgrund des Toppings besonders gut angekommen. Er liebt Himbeeren! Er hat sich die Himbeeren mitsamt der „Soße“ auf den Löffel geschaufelt und sich gefreut.

Meine Topping-Inspiration für euch: Banane, Himbeeren, Heidelbeeren, Chia-Samen, Leinsamen, Kokosflocken, Walnüsse, Pecanüsse, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Trockenobst, Goji-Beeren, Kräuter, Granatapfel, Zimt.

 

 

Wie sieht es mit eurer Ernährung aus? Habt ihr Probleme bestimmte Mahlzeiten in einer gesunden Variante zu integrieren?

 

Lasst es euch schmecken,

Janina

 

Be Social

Ähnliche Rezepte

  • Menge : 2 Gläser à ca. 1000ml
  • Portionen : 2
  • Kochzeit: 8 Min
  • Portionen : 4
  • Kochzeit: 25 Min
  • Menge : 1
  • Portionen : 1
  • Kochzeit: 2 Min