Tatzelwurm

Das perfekte KiTa-Mitbringsel

Tatzelwurm – Das perfekte KiTa-Mitbringsel

Letzten Freitag war es soweit.

Unser Sohn hatte sein erstes KiTa Sommerfest und alle Eltern, Omas, Opas und Verwandten waren eingeladen. Natürlich wurde darum gebeten, dass jeder nach Möglichkeit etwas mitbringt. Eigentlich sind wir weder „Eiskunstlauf-Eltern“, die Ihre Kinder mit aller Macht zu Höchstleistungen peitschen, noch haben wir das innere Bedürfnis nach außen hin die perfekten Eltern zu sein, deren Kinder nie Probleme machen und die mit allen Schwierigkeiten des Lebens spielend leicht fertig werden. Also eigentlich alles ganz easy auf so einem KiTa-Sommerfest. Bleibt die Frage was bringen wir mit?

Ach komm: Machen wir es uns einfach!

Nach einer anstrengenden Woche mit unglaublich wenig Zeit, um sich tiefgehend mit der Frage auseinander zu setzen, was wir mitbringen, war es uns beiden zu viel, um ewig zu grübeln und Rezepte zu wälzen. Schließlich muss bei einem Essen für kleine Kinder zwischen ein und drei Jahren und vor allem für die über-fürsorglichen Eltern so unheimlich viel beachtet werden:

  • leicht für die Kleinen zu essen
  • auch für die Eltern genießbar
  • kein Schwein für die muslimischen Kinder
  • kein Rind für die indischen Kinder
  • überhaupt kein Fleisch für die vegetarischen Kinder
  • vollwertig
  • kein Honig
  • wenig Zucker
  • und überhaupt am besten sehr, sehr gesund

All diese Einschränkungen, dazu kommt, dass wir keine Zeit hatten noch Stunden in die Zubereitung des Essens zu investieren. Kurzzeitig hatten wir überlegt, ob wir nicht einfach Gemüse-Sticks zurecht schneiden und eine Rohkostplatte mit einem Kräuterquark mitbringen.

Wir sind doch Foodblogger – wo bleibt denn da die (Berufs-)Ehre?

Nach einigem hin- und her standen wir wieder da, wo wir anfänglich waren, mit dem Unterschied, dass das viele Gerede über die möglichen Gerichte und die vermeintlichen Ansprüche der anderen Eltern nun doch unseren Ehrgeiz geweckt hatte. Wir können das doch besser… Wir blamieren uns doch nicht auf dem ersten Sommerfest… Soo viel Arbeit ist das ja nun auch alles wieder nicht…

Die Lösung: Der Tatzelwurm

Eines unserer Favoriten-Rezepte aus der Rezeptwelt, welches bisher noch nicht von uns umgesetzt worden ist, war der Tatzelwurm. Der klang doch für dieses Event sehr vielversprechend. Also noch mal die Checkliste rauskramen und schauen ob es das perfekte KiTa-Mitbringsel ist:

  • leicht für die Kleinen zu essen Check
  • auch für die Eltern genießbar Check
  • kein Schwein für die muslimischen Kinder Check
  • kein Rind für die indischen Kinder Check
  • überhaupt kein Fleisch für die vegetarischen Kinder Check
  • vollwertig – wir nehmen einfach Dinkel-Vollkorn-Mehl und… Check
  • kein Honig Check
  • wenig Zucker Check
  • und überhaupt am besten sehr sehr gesund Check

Ach ja und nicht zu vergessen:

  • optisch ein Highlight, um richtig schön angeben zu können Check
  • weninger Arbeit als es aussieht Check

Also gesagt, gebacken.

Wie oben beschrieben ist uns sowas eigentlich nicht so wichtig, aber innerlich musste ich schon breit grinsen, als ich den Tatzelwurm auf den Buffetttisch zwischen drei verschiedene Rohkostplatten mit Kräuterquark und die fertigen Aufbackbrezel gestellt habe.

Ich fürchte nur, dass der kleine „IchkriegniegenugMann“ in meinem Kopf für das nächste KiTa-Fest noch einen drauf setzen möchte.

Wir halten Euch auf dem Laufenden 🙂

Be Social

Ähnliche Rezepte

  • Menge : ca. 30 Stk.
  • Portionen : 10
  • Kochzeit: 10 Min
Thermosphaere - Thermomix Blog - Galaxy Glasur
  • Menge : 1 Blech
  • Portionen : 4
  • Kochzeit: 30 Min
zwiebelkuchen